Seite
Startbild
Seite



Startseite

Veranstaltungen

Urlaub im Gutshaus

Haus & Hof

Geschichte

Impressum




Gutshof Alt-Guthendorf
Am Park 11
18337 Alt-Guthendorf

Telefon 01702980790
              topps@
            gutshof-alt-guthendorf.de



Garten und Park

Der Garten des Gutshauses mit seinem Bestand an alten Bäumen ahmt den Stil englischer Landschaftsgärten nach. Blumenrabatten wechseln mit Gemüse und Kräuterbeeten, Rasen mit naturbelassenen Wiesen.


Das Ganze wurde um die bestehenden Baumbestände unter Nutzung vorhandener Elemente, wie Mauerreste oder Geländeversprünge angelegt. Ein kleiner Zierteich hinter dem Haus lädt mit seinen Sitzgruppen zum Verweilen ein.

An den Garten grenzt der ehemalige Park des Gutes, der in den letzten Jahrzehnten zwar nicht in seiner Ursrprungsform gepflegt, jedoch in Teilen noch in seinen alten Umrissen erkennbar ist .

Die ursprüngliche Form des Parkes verdeutlicht, dass die
Gewinnung von Nahrungsmitteln im Gutsbetrieb von Alt-Guthendorf den Vorrang vor Repräsentationszwecken hatte.

Uralte Apfel -und Birnenbäume dominieren das Bild, es handelt sich hier um sehr alte teils unbekannte Sorten deren Erhaltung wichtig ist.


Die Wege waren ursrpünglich mit Buchsbaumhecken eingefasst,die zum Teil noch vorhanden sind .
An der Grenze zum Feldrand steht eine uralte Linde und eine Hecke aus Weißdorn schließt das Ganze ab.

Der westliche Teil der Anlage ist mit Kastanien, Robinien,
Eichen und einigen sehr alten Schwarzpappeln bewachsen, zwischen denen im Frühling die Anemonen blühen.

Ein kleines Feuchtgebiet speist im Frühjahr einen Bach , der in den tiefgelegenen Teich mündet.


haus
sitz
bunt